Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Eigenheim behalten??
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Eigenheim behalten??
#14687
Eigenheim behalten?? vor 10 Jahren, 1 Monat Karma: 0
hallo, ich bin neu und möchte mich mal kurz informieren.
meine Firma geht wahrscheinlich ins Ausland da die Produktion in Deutschland "zu teuer "ist und wir werden alle arbeitslos.
12 Monate bekomme ich ALG 1, dann, falls ich nix finde ALG2.
ich habe ein Haus mit ca 120 qm und 2 Kiddies (7und12)
Die Hypotheken sind nicht unerheblich.
ich zahle ca 570 Euro mtl. ab, mit Tilgung.
Kann ich die Hütte theoretisch behalten, beim Verkauf bekomme ich nichts mehr dafür, und vermieten geht technisch bedingt auch nicht.
Ich hoffe zwar, dass ich wieder Arbeit bekomme aber will mich vorsichtshalber mal erkundigen

gruß
petrahartz
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#14688
Re: Eigenheim behalten?? vor 10 Jahren, 1 Monat Karma: -1
Theoretisch könntest du das Haus behalten, auch bei ALG2, da hier die Angemessenheit bei Wohneigentum großzügiger ausgelegt wird.
Ich weiß ja nicht, wie hoch dein Anspruch auf Alg 1 ist, aber falls du bei Alg 2 landest, wirst du mit Sicherheit die Hypotheken nicht mehr zahlen können.
Du könntest dann höchstens bei der Bank eine Stundung der Hypotheken beantragen, bis du wieder einen Arbeitsplatz findest
Guru
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 164
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15038
Re: Eigenheim behalten?? vor 9 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Hallo

Theoretisch kannst du das Haus behalten,kommt allerdings drauf an wie lange du das Eigenheim vor Eintritt deiner Arbeitslosigkeit hattest.(gibt da ein Paar Sonderregelungen und Fristen musst du dich leider selber mal schlau machen)Bei mir hat es funktioniert hab es aber schon 5 Jahre vor dem Eintritt meiner Arbeitslosigkeit besessen.
Dazu kommt im Fall von Hartz 4 die Grösse des Hauses dazu bis 140 mq sind ok.Allerdings ist das auch wieder an Sonderregelungen und Fristen gekoppelt.Darüber hinaus könnte ab 140 mq oder bei einem zu hohen Wert des Hauses(auch möglich unter 140 mq)dich das Amt dazu (rechtlich gesichert)zwingen das Haus zu verkaufen und(nur im Fall von Hartz 4)von deinem Kapital das ab dem Verkaufsfall nacheislich existiert solange zu leben bis nachweislich Ebbe in der Kasse ist. Bei Alg1 dürfte es eigentlich keine Probleme geben.Eventuell bei der Hausbak eine Stundung der Zinsen beantragen,aber so schnell wies geht denn wenn die erst mal angepisst sind stellen sie sich gerne mal stur.Andere möglichkeit wäre aber wenn du jemanden hast dem du absolut vertrauen kannst(wem kann man absolut vertrauen wenns um viel Geld geht?),schnell noch mal wenn auch nur für kurz igend nen Job Suchen egal was und in der Zeit das ganze umschreiben auf die Person.Das ist aber mit zeit und ein wenig Geld verbunden,und diese Person darf nicht in Hartz 4 geraten den dann gibt es ja dasselbe Problem.
Ich hoffe das es dir ein wenig hilft Viel Glück!
Grinch32
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom