Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Dienstaufsichtsbeschwerde
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: Dienstaufsichtsbeschwerde
#14255
Dienstaufsichtsbeschwerde vor 10 Jahren, 3 Monaten  
hallo zusammen!

habe da mal eine frage, habe immer noch kein ergebnis auf meinen fortzahlungsantrag,antrag wurde ende juni abgegeben,nach mehr maliger vorsprache bzw.mehreren telefonaten,immer noch kein ergebnis. wie sieht es aus mit einer anzeige wegen unterlassener hilfeleistung und zuzüglich einer dienstaufsichtsbeschwerde aus,könnte das erfolg haben???

kann es ab und zu nicht verstehen, wie eine arge sich so lange zeit mit der bearbeitung lassen kann,obwohl sämtliche unterlagen beigebracht wurden und die sache eigentlich klar ist,aber es scheint wohl sehr schwer zu sein einen neuen bescheid zu erlassen.

was meint ihr dazu,über ratschläge und tips währe ich sehr dankbar.

gruß franky:sick:
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14256
Re: Dienstaufsichtsbeschwerde vor 10 Jahren, 3 Monaten Karma: -6
Eine Dienstaufsichtsbeschwerde oder Fachaufsichts-beschwerde ist nicht das Mittel der ersten Wahl. Sie ist kein Rechtsmittel und hat nur auf institutionsinterne Vorgänge eine Auswirkung.
Du brauchst Dir auf einem Amt (amtsähnlichen Firma) nicht gefallen zu lassen, dass Du unfair behandelt oder sogar beleidigt wirst. Sachbearbeiter müssen mit Dir nicht nur korrekt umgehen, sie haben Dich auch ernst zu nehmen und dürfen Ihre Machtpositionen nicht gegen Dich ausspielen.
Insbesondere seit den Sanktionsverschärfungen 2007 kommt es immer wieder zu Machtübergriffen. Bei Profiling und EinV, sowie bei der Ausübung der sog. "Eingliederung in Arbeit", kommt es oft zum unsauberem Arbeiten mit Deiner Situation.
Wenig erfolgversprechend ist es in solchen Fällen immer mit der selben Person zu reden (z.B. deinem Sachbearbeiter). Der Teamleiter ist Dein nächster Ansprechpartner. Es ist ratsam, sich zunächst an ihn/sie zu wenden und das Anliegen hier vorzutragen.
Nach dem Teamleiter kommt dann der Geschäftsführer und wenn das auch nicht weiter bringt, ist dann die Dienstaufsicht das letzte aber mächtige Mittel.
Ein normaler, formloser Brief an die Personalabteilung der Behörde oder Arge adressiert, mit einer Argumentation zur bemängelnden Situation. Sie sollte kurz und knapp, aber mit allen Fakten (nicht Emotionen) sachlich formuliert werden. Dieses Anschreiben bleibt in der Personalakte des/der SachbearbeiterIn und kann auch dazu führen, dass er versetzt wird oder Du einen andere/n SachbearbeiterIn bekommst.
Welche Resultate erzielt werden, ist nicht zu sagen. Bei groben Verhaltensdefiziten ist es immer richtig diese Aktenkundig zu machen.


Quelle: abseits.heim.at/dateien/glossar.html
Tom
NULL
Moderator
Beiträge: 80
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14257
^ vor 10 Jahren, 3 Monaten Karma: -16
^<br><br>Post ge&auml;ndert von: Hartzbeat, am: 04/09/2007 00:33
Hartzbeat
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 225
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14258
Re: Dienstaufsichtsbeschwerde/Bearbeitungsdauer vor 10 Jahren, 3 Monaten  
hallo thomas,hallo hartzbeat!

danke euch beiden erst einmal für eure infos.

werde euch über den weiteren ablauf informieren,sofern ich weitere infos habe.

gruß franky
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14259
Re: Dienstaufsichtsbeschwerde vor 10 Jahren, 3 Monaten Karma: 0
Hallo Franky,

ich habe (hoffentlich hatte) hier ein ähnliches Problem, in zwei aufeinanderfolgenden Bewilligungszeiträumen...

Da meine Anträge nach mehrmaliger Nachfrage dann doch bearbeitet wurden, habe ich die Dienstaufsichtsbeschwerde für den nächsten ähnlich gelagerten Fall im Hinterkopf, aber ...

Ich habe vor meinem Amt RICHTIG Druck zu machen, obs was hilft, ich weiß noch nicht...

Ich stelle es ein, sobald es abgeschlossen ist...

Dopamin
Dopamin
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#14260
Re: Dienstaufsichtsbeschwerde vor 10 Jahren, 3 Monaten  
hallo zusammen!

noch mal eine anmerkung an euch allen, habe vorhin auf der internetseite der arbeitsagentur nach arbeitsstellen gekuckt und habe mich dort persönlich mit meinem kennwort eingeloggt, das profilling wurde damals gemacht zu beginn meiner arbeitslosigkeit,dort steht ja auch drinnen welche sachbearbeiter für mich zuständig ist ect dieses hat sich alles jetzt wieder geändert sowie am anfang des jahres wo ich schon mal einen ablehnungsbescheid bekommen habe, ich möchte damit sagen
das ich jetzt nicht mehr den vollen zugriff habe,stammdaten,sachbearbeiter der für mich zuständig ist alles weg,das läuft denke ich mal wieder auf ein ablehnungsbescheid hinaus,der bescheid wurde jedenfalls heute bearbeitet,soweit konnte ich es sehen,das sich was getan hat,klingt zwar komisch,aber wenn mann fast täglich nach neuen stellen schaut,dann fallen ein die veränderungen schon auf.
Arbeitsplatz nicht veröffentlicht 14.08.2007 14.08.2007

letzte änderung vom 14.8.2007 stand dort. warte mal ab was da kommt. wenn es eine ablehnung wegen zuviel vermögen ist,was tue ich da am besten. hat jemand erfahrungen mit einem tollen widerspruch wegen zuviel vermögen,meine frau und ich haben natürlich nicht zuviel vermögen! die erste ablehnungsbescheid kam im februar,auch wegen angeblich zu hohen vermögen,dieses hat meine anwältin erfolgreich wiedersprochen. aber ich kann mir auch nicht immer einen anwalt leisten.

hat jemand tips bezüglich eines widerspruches für mich,natürlich mit begründung. würde mich über tips freuen,jemand von euch,hat doch sicher was in der trickkiste.

gruß franky<br><br>Post ge&auml;ndert von: franky, am: 14/08/2007 17:04
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: admin, , , , , , Tom