Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Darlehen
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Darlehen
#13733
Darlehen vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: 0
Hallo liebe Leser,

als Hartz4- Empfänger sind meine Frau und ich nun in einer Situation, die einige Fragen aufwirft.
Meine Frau benötigt einen neuen Zahnersatz. Die zuzahlung zu den von der Krankenkasse getragenen Kosten beträgt etwa, je nach Ausführung, 500 € bis 1200 €. Das können wir natürlich nicht aufbringenvon einem Bankredit wollen wir garnicht reden.
Nun meine Frage: Besteht die Möglichkeit über das Jobcenter an das Geld zu kommen? Oder weiß jemand einen anderen (legalen)
Weg?
Danke für jede Hilfe
Grüße
Bernie
bernie cosmo
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13734
Re: Darlehen vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: -1
Bei Hartz IV Empfänger greift die Härtefallregelung, d.h., Zahnersatz ist für Hartz IV Empfänger ohne Zuzahlung. Man bekommt natürlich keine Sonderwünsche oder teure Implantate/Prothesen, sondern nur die kostengünstigste Variante. Dazu muß man bei der Krankenkasse mit dem ALG 2-Bescheid einen Antrag auf volle Kostenübernahme stellen und dem Zahnarzt bescheid geben, daß dies ein Härtefall ist und die Krankenkasse nur die kostengünstigste Variante zahlt. Der Zahnarzt reicht dann bei der Krankenkasse seinen Heil- und Kostenplan ein, fertig.

Es gibt bestimmte Einkommensgrenzen bis zu der man Anspruch auf volle Kostenübernahme hat.

Als Einzelperson darf nicht mehr als € 966,00 BRUTTO/Monat verdienen!
Die Einkommensgrenze erhöht sich für den ersten im gemeinsamen Haushalt lebenden Angehörigen um € 362,25 und für jeden weiteren um € 241,50.
Angehörige im Sinne der Härtefallregelung sind Ehegatten und Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz sowie familienversicherte Kinder.<br><br>Post ge&auml;ndert von: Guru, am: 25/06/2007 14:20
Guru
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 164
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13735
Re: Darlehen vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: 42
Hi,
den Ausführungen meines Vorredners stime ich zu. Der Zahnarzt wird einen Kosten/Heilplan über die bevorstehende Versorgung erstellen. Diese muß bei der Krankenkasse eingereicht werden und es gibt anschließend eine schriftl. Zustimmung 100 des Regelksatzes zu tragen. Nun der unangenehme Haken; müssen bsp. Zähne ersetzt werden gibt es nur eine unschöne Klammerlösung. Also das Minimum der zur Verfügung stehenden Techniken. Hier spreche ich nun aus eigener Erfahrung; abgesehen von der Hororrplanung meines damaligen Zahnarztes sollte ich nicht nur etliche Zähne zuviel einbüßen sondern auch mal eben über 1800 € zuzahlen. Gelobt sei das Internet. Habe mir einen Kostenplan erstellen lassen, mit Krankenkasse alles geklärt und dann meine vorgesehene Behandlung in: www.2.zahnarztmeinung.de ins net gestellt. Ic habe einen absoluten Top-Doc gefunden, etwas weiter entfernt zwar aber gerade für mich als Angstpatient einfach supi. Statt der Regelversorgung erhielt ich die absolute Luxusklasse (Implantate waren bei mir nicht möglich) und abgesehen von erstklassiger Versorgung die auch heute nach 11/2 Jahren keinerlei Nachbesserung bedurfte - zahlte ich lediglich 300 € hinzu. Außerdem durfte ich auch viele meiner Beißerchen behalten. Mein Rat; erkundigt euch umfassend im net aber laßt euch erst einen Behandlungsplan erstellen und holt die Rückedeckung der Krankenkasse ein. Gleichzeitig legt ihr den Plan eurer Arge vor und beantragt xchriftlich ein Darlehen über die Zuzahlung. Habt ihr die Zustimmung wählt gut und achtet auf die Bewertung anderer Patienten. Viel Glück, Fanrmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom