Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Ab 01.06. Arbeiten in der SCHWEIZ wird erleichtert
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Ab 01.06. Arbeiten in der SCHWEIZ wird erleichtert
#13512
Ab 01.06. Arbeiten in der SCHWEIZ wird erleichtert vor 10 Jahren, 6 Monaten  
Hallo Ihr arbeitslosen Kolleginnen und Kollegen die entweder von der Zeitarbeit nichts mehr hören könnnen oder was Neues machen wolln und ZWAR IN DER SCHWEIZ ÜBER SCHWEIZER ZEITARBEIT ARBEITEN da bekommt Ihr normalen Lohn / Gehalt und nicht so wie hier 6 - 8 Euro Brutto.

Ab 01.06. wird es leichter für alle in DEUTSCHLAND die eine Arbeit in der SCHWEIZ suchen da die Grenzzonen und Kontingente aufgehoben werden schaut unter NTV - BERICHT

www.n-tv.de/806297.html

Ich suche auch Stelle im Lagerbereich und wohne in der Reggion Stuttgart. Ich habe Chance bekommen und mache ab Juni 1 wöchiges Praktikum Nähe Bodensee in der SCHWEIZ. ARGE JOBCENTER ZAHLTE FAHRT ZUM VORSTELLUNGSGESPRÄCH UND WIRD AUCH 1 Woche Hotel und F Fahrtkosten übernhemen.

Wenn ich über einer Zeitarbeit /Personalagentur oder normale Firma in der SCHWEIZ eine Stelle suche/finde würde ich brutto 3500 - 4000 CHF bekomen, und wenn Du alle Abzüge ( ca. - 40%) dann kommst Du auf einen Nettolohn umgerechnet auf ca. 1400 Euro !!!! Wenn Du als Grrenzgänger ( d.h. in Basel arbeiten Lörrach wohnen, Schaffhausen /Zürich arbeiten SINGEN wohne, Bodensee region Kanton Thurgau arbeiten Konstanz wohnen)

Du kannst so pi mal Daumen Deinen Nettolohn ausrechnen:

Nimm Deinen normalen Bruttolohn was Du in Deutschland bekämst, in Deinem Beruf / Arbeitsstelle ---
zähl + 200 - 400 Euro dazu dann kommst Du auf Deinen Schweizer Nettolohn als Grenzgänger + 13. Monatlohn
kommt drauf an wie alt Du bist wieviel Berufserfahrung und ob Du allein bist / Familie mit Kinder...

es lohnt sich -- denkt darüber nach und versucht Euer Glück --

Wer französisch /englisch kann sollte in BASEL ARBEITEN und in Frankreich wohnen / trotzdem 1. Wohnsitz behalten da es keine Dopelbesteuerung gibt wer nach Frankreich zieht.

schau unter www.grenzgaenger.de

und bei JOBS IN DER SCHWEIZ www.adecco.ch
www.randstad.ch
www.universal-job.ch
www.zentra.ch
www.jobs.ch
und das schweizer Arbeitsamt: www.rav.ch

Falls Ihr noch Fragen habt meldet Euch bei mir
letemilton@yahoo.de Gruss Johannes von den Fildern
HANNES37

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom