Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Eltern Unterhaltspflichtig bei Schwangerschaft ?
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Eltern Unterhaltspflichtig bei Schwangerschaft ?
#13012
Eltern Unterhaltspflichtig bei Schwangerschaft ? vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hallo,
ich hoffe wirklich, dass mir hier jemand weiterhelfen kann, denn ich weiss langsam nicht mehr weiter.

Kurze Info: Bin 22, habe ein Minijob und bis diesen Monat ein Praktikum absolviert, wohne mit meinem Freund zusammen der Berufstätig ist.

Nun bin ich in der 15. Schwangerschaftswoche und wollte einen Sozialhilfe Antrag stellen, da man im 4. Monat Schwanger keine Arbeit findet.
Nun meinte der Sachbearbeiter, dass ich meine Bewerbungsunterlagen abgeben muss, da ich Arbeitspflichtig wäre !?!? Wie soll das gehen ??? Als Schwangere stellt mich doch niemand ein !?

Ebenso meinte er zu mir das meine Eltern Unterhaltspflichtig wären und für mich aufkommen müssen. Ist das auch während der Schwangerschaft so ??? Wohne seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen, bin Schwanger und meine Eltern sollen zahlen ???

Würde mich wirklich sehr über paar Infos und evtl. Gesetzestexten zu dem Thema freuen, da ich bald wieder einen Termin bei diesem "Sachbearbeiter" habe.

Vielen Dank

Elchie
Elchie
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13019
Re: Eltern Unterhaltspflichtig bei Schwangerschaft ? vor 10 Jahren, 8 Monaten  
hallo elchie!

erst einmal willkommen hier im forum!
dann werde ich dir mal versuchen zu helfen.

erst einmal gratulation zur schwangerschaft. da du mit deinem freund zusammen wohnst, bildest du mit deinem freund eine bedarfsgemeinschaft,somit ist auch dein freund im augenblick der hauptverdiener der bedarfsgemeinschaft und muß so auch für euren unterhalt sorgen, da du nicht mehr bei deinen eltern wohnst,sind sie auch nicht mehr dir gegenüber unterhaltspflichtig,
somit muß das amt euch auch leistung gewähren, da das einkommen deines freundes wohl nicht alleine ausreichen wird um euren lebensunterhalt zu decken, miete, lebensmittel ect.würde ich an eurer stelle einen antrag auf arbeitslosengeld 2( hartz4 ) stellen, der sachbearbeiter hat sich auch wohl bei eurem gespräch zu weit aus dem fenster gelehnt, ich sage mal, das amt muß euch leistung gewähren,natürlich versuchen die ämter erst einmal alles um nicht zahlen zu müßen,aber meist im nach hinein zahlen sie in meisten fällen doch.

am besten ist es noch, du machst dich mal bei deinem arzt schlau und redest mit ihm, wie es sich jetzt verhält, du bist schwanger und bist auf arbeitssuche bzw hast das arbeitsamt im nacken,wie es da mit einen attest aussieht, klar ist auch,schwangerschaft ist keine krankheit,aber ab einen bestimmten monat geht es eben nicht mehr mit arbeit.

mit deiner behauptung, schwangere leute werden nicht eingestellt, da liegst du mal auch nicht so verkehrt,versuche es dem sachbearbeiter zu erklären,bzw lasse dir passende arbeitsangebote von ihm geben und bewerbe dich bei den firmen, so zeigst du auf jedenfall,das du gewillt bist zu arbeiten,auch wenn dich keiner einstellen tut in klammern gesagt.
du hast doch sich noch irgendwo bewerbungen rumliegen wo du dich mal beworben hast, nehme die am besten zum nächsten gespräch mit und lege sie vor, so kann der sachbearbeiter nicht sagen, du hättest dich nicht beworben.nehme am besten beim nächsten termin beim amt einen zeugen mit,nur so als tip,es ist dein recht,das kann dir niemand verbieten.

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!

gruß frank
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom