Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Muss ich jeden job annehmen ??
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Muss ich jeden job annehmen ??
#12860
Muss ich jeden job annehmen ?? vor 10 Jahren, 9 Monaten Karma: 0
Hallöchen,

ich hätte eine Frage die mich im Moment echt beschäftigt. Ich hoffe das mir vielleicht jemand helfen kann.

Also zu meiner Person, ich bin seit dem 01.01.07 arbeitslos. Habe davor meine Ausbildung 2000 bei einem Energieunternehmen gemacht und wurde danach von meinem Unternehmen auch übernommen. Ich bekam 4 Jahresverträge. Der 4. wurde mir leider nicht mehr verlängert.

Ich habe damals ca. 1600,00 Euro netto verdient. Arbeitslosengeld bekomme ich genau 1020,00 Euro.

Jetzt zu meiner Frage. Ich bin ja dazu verpflichtet mich zu bewerben...das mache ich auch...ich schicke jede Woche ca. 5 Bewerbungen raus. Aber ich bewerbe mich nur dirket bei Firmen.
Das Arbeitsamt schickt mir öfters auch Stellen wo ich mich drauf bewerben muss aber das sind dann alles Stellen die über eine ZEITARBEITSFIRMA gehen. Letztens hatte ich ein Vorstellungsgesräch und die Dame war auch angetan von mir und hätte mich gerne genommen....nur jetzt kommt der Haken an der Sache. Ich hätte nur 8,50 Euro brutto pro Stunde verdient, dass sind bei einer 40Std. Woche ca. 340,00 Euro in der Woche -> also ca. 1360,00 Euro brutto im Monat. Ich hatte auch noch ein Essenzuschuss bekommen. Die Dame sagte mir ich würde dann ca. 800-900 Euro netto im Monat verdienen.

Ich war natürlich total geschockt weil ich mit dem wenigen Geld überhaupt nicht auskomme....damit kann ich vielleicht gerade mal meine Rechnungen bezahlen die jeden Monat fällig sind.

Jetzt zu meiner Frage.
Bin ich verpflichtet diese Angebot anzunehmen ?? Oder gibts da vielleicht irgednwelche Richtlinien an die sich gehalten werden müssen wie z.B das ich keine Job annehmen muss bei dem ich noch weniger verdiene als was ich jetzt an Arbeitslosengeld bekomme ??

Ich bin echt verzweifelt....ich gehöre wirklich nicht zu diesen Leuten die nicht arbeiten wollen......aber für so wenig Geld geht das einfach nicht...damit kann ich ja gerade mal meine Rechnungen bezahlen und das wars....ich kann nicht jeden Tag zu meinen Eltern gehen und mir bei Ihenen den Bauch vollschlagen.

Ich würde mich wirklich freuen wenn mir einer von euch der sich mit dem Thema auskennt helfen würde.

Vielen lieben Dank!
Dani
Dani1984
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12862
Re: Muss ich jeden job annehmen ?? vor 10 Jahren, 9 Monaten Karma: -1
Hallo,

man muß jede zumutbare Arbeit annehmen.

Eine Beschäftigung ist auch zumutbar, wenn
sie nicht unbedingt Ihrer Ausbildung oder Ihrer
bisherigen beruflichen Tätigkeit entspricht,
der neue Arbeitsplatz weiter als der bisherige von
Ihrer Wohnung entfernt ist,
zur Aufnahme der Beschäftigung ein Umzug
erforderlich ist,
die Arbeitsbedingungen ungünstiger sind als die
bisherigen, z. B. bis zu 30 % weniger als der tarifliche Arbeitslohn bezahlt wird oder im Vergleich zur früheren Tätigkeit Zuschläge und andere Vergünstigungen fehlen,

die Dauer, Lage und/oder Verteilung der Arbeitszeit
ungünstiger ist/sind als bisher.

Für die Aufgabe oder Ablehnung einer Arbeit liegt ein
wichtiger Grund vor, wenn
1. bindende Bestimmungen über Arbeitsbedingungen nicht eingehalten werden,
2. bindende Bestimmungen über Arbeitsschutzvorrichtungen nicht eingehalten werden,
3. Ihnen die Arbeit nach Ihrem körperlichen oder geistigen Leistungsvermögen nicht zugemutet werden kann,
4. die Arbeitsstelle durch Streik oder Aussperrung frei geworden ist und Ihnen nur für die Dauer des Streiks oder die Aussperrung angeboten wurde,
5. die angebotene Unterkunft gesundheitlich oder sittlich bedenklich ist,
6. die Arbeit gegen ein Gesetz oder gegen die guten Sitten verstößt,
7. Sie zu Ihrem Ehegatten bzw. zu Ihrem Lebenspartner
i. S. des Lebenspartnerschaftsgesetzes ziehen wollen.

Ein wichtiger Grund kann vorliegen, wenn Sie
die Arbeit wegen untertariflicher Entlohnung nicht
annehmen oder antreten und Ihre Tarifgebundenheit
nachweisen,
zu Ihrem Partner in eheähnlicher Gemeinschaft ziehen
wollen,
mit Ihrem Partner die Erziehungsgemeinschaft
zugunsten Ihrer gemeinsamen Kinder im Interesse des
Kindeswohles (wieder) herstellen wollen,
von einer unbefristeten in eine befristete Beschäftigung wechseln und Sie hierfür triftige Gründe wie z. B. höhere Bezahlung oder Chance auf Weiterbeschäftigung nach Ablauf der Befristung darlegen können,
im Falle der einvernehmlichen Kündigung Sie einer rechtmäßigen arbeitgeberseitigen Kündigung zuvorgekommen sind und eine Vergünstigung (z. B. Abfindung) erhalten haben, die Sie sonst nicht bekommen hätten oder im Falle der einvernehmlichen Kündigung Sie einer rechtmäßigen arbeitgeberseitigen Kündigung zuvorgekommen sind und Nachteile für Ihr berufliches Fortkommen befürchten mussten. Auf Nachteile für Ihr berufliches
Fortkommen können Sie sich nicht berufen, wenn
Sie eine Vorruhestandsregelung in Anspruch nehmen.
Gleiches gilt, wenn Sie eine Abfindung erhalten, die auf einen Übergang in die Rente abzielt.


Wenn Du zulange mit einer Arbeitsaufnahme wartest bekommst Du am Ende noch ALG II, dann müßtest Du mit 600 oder 700 Euro auskommen, z.B. wenn ALG I irgendwann mal ausläuft. Ist ja heutzutage schwierig, überhaupt einen Job zu finden.<br><br>Post ge&auml;ndert von: Guru, am: 18/02/2007 11:15
Guru
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 164
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12866
Re: Muss ich jeden job annehmen ?? vor 10 Jahren, 9 Monaten Karma: 0
Hallo,

ich muss Guru Recht geben. Es geht schneller als Du denkst und landest bei ALG II, das ist dann noch weniger.

Ich habe früher öfter bei einer Zeitarbeitsfirma gearbeitet. Es ist gar nicht so schlecht. Zeiten der Arbeitslosigkeit kann man gut überbrücken. Du kannst ja trotzdem weiter suchen.

Würde es gerne machen, aber mit einem kleinen Kind und ohne Auto, nehmen die mich nicht mehr.

Ich glaube, Du musst so langsam umdenken.

Gruß Klara
Klara
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 15
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12948
Re: Muss ich jeden job annehmen ?? vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: 11
Hallo,

wenn ich solche Fragen lese, bekomme ich einen dicken Hals.
Selbstverständlich muß der Job angenommen werden, egal was ich vorher verdient habe.
Ich habe auch studiert und es gab Zeiten, wo ich gutes Geld verdient habe.
vor einem Jahr, bin ich zu einer Zeitfirma gegangen u´nd habe nach Arbeit gefragt und diese bekommen und ich habe dort angefangen zu arbeiten bei 5,97 € die Stunde. Jetzt habe ich schon 6,26 € die Stunde.Wenn Du das hochrechnest sind das 740 € Netto im Monat, also 300 € weniger als Du Arbeitslosengeld bekommst und ich mecker auch nicht.
Ich gehe davon aus, dass Du zu jenen gehörst, die ganz gerne auf Kosten anderer leben.
Jede Arbeit ist zumutbar, solange keine körperlichen Gebrechen vor liegen.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom