Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Anzeige wegen Betrugs
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Anzeige wegen Betrugs
#11501
Anzeige wegen Betrugs vor 11 Jahren, 1 Monat Karma: 0
Hallo erstmal,

finde ich ja toll, dass es ein Forum für Arbeitslose gibt und muss gleich mal was fragen:
Ich hatte heute in der Post ein Schreiben vom Hauptzollamt Rosenheim, welches mir mitteilt, dass eine Anzeige wg. Betrugs gegen mich eingeleitet wurde weil ich im Zeitraum 01.07.05-31.07.05 Arbeitslosengeld 1 erhalten habe ohne das es mir zusteht. Ich war von 01.04.05 bis 01.07.05 arbeitslos. Eigentlich sollte ich erst zum 01.08.06 eine Stelle beginnen. Am 02.07 rief mich aber mein zukünftiger Arbeitgeber an, ob ich nicht schon sofort anfangen könnte. Dies machte ich auch und teilte dies dem Arbeitsamt telefonisch mit. Ich wunderte mich dann schon, dass ich trotzdem noch Arbeitslosegeld bekommen, woraufhin ich mich natürlich nochmal beim Arbeitsamt meldete. Die Dame am Telefon sagte mir, ich solle warten, bis ich eine Zahlungsaufforderung von der Regionaldirektion Bayern bekomme. Gut, ich wartete also, vergeblich. Monate später meldete ich mich dann nochmals schriftlich beim Arbeitsamt, da ich das Geld ja wirklich gerne zurückgezahlt hätte. Daraufhin bekam ich, nach dem wieder 2 Monate vergangen waren, endlich meine Zahlungsaufforderung. Ich bezahlte das Geld und dachte damit wäre die Sache erledigt. Ist sie aber leider nicht. Ich wurde nun wegen Betrugs angezeigt.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich weiß jetzt garnicht was ich machen soll. Als "Beweis" habe ich nur mein Schreiben, indem ich frage wo die Zahlungsaufforderung bleibt. Vielen Dank. Susi:S
Achja. In der Anzeige steht noch das ich dem Arbeitsamt erst den 01.08 als Arbeitsbeginn mitgeteilt habe (stimmt, habe ich danach aber telefonisch korrigiert als ich wusste das ich schon zum 02.07 anfange) und dass meine Krankenkasse dem Arbeitsamt mitgeteilt hat das ich schon länger arbeite (stimmt-nachdem mich meine Kasse angerufen hat und gefragt hat warum doppelt bezahlt wird war ich sehr froh das die Kasse es dem Arbeitsamt auch nochmal mitteilt)<br><br>Post ge&auml;ndert von: Susi80, am: 18/10/2006 19:40
Susi80
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11516
Re: Anzeige wegen Betrugs vor 11 Jahren, 1 Monat Karma: 42
Hi,
also bleib erstmal locker. Jeder kann jeden anzeigen, letztlich solltes zu einem Gerichtsverfahren kommen - wenn alles so stimmt - hast du nichts zu befürchten. Also warte erstmal ab - dann ab zum Anwalt - möglichst Fachanwalt für Sozialrecht - Beratungsschein gibt es für 10 € beim Amtsgericht.Erfahrungsgemäß wird nicht Klage erhoben weil es da nichts mehr zu klären gibt. Du hast das zuviel erhaltene zurück bezahlt, nach bessem Wissen und Gewissen das Amt informiert ... Eine Klage hätte nicht die geringste Aussicht auf Erfolg. Bitte beherzige in Zukunft - auch für einen Besuch bei deinem Anwalt; niemals alleine. Kopf hoch, grüßele Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
#11537
Re: Anzeige wegen Betrugs vor 11 Jahren, 1 Monat Karma: 0
Hallo,
vielen Dank. Das baut mich schon wieder etwas auf. Ich werde mir jetzt erst mal einen Anwalt suchen und dann hoffen dass der das in den Griff bekommt. Ein schönes Wochenende.
Susi80
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11544
Re: Anzeige wegen Betrugs vor 11 Jahren, 1 Monat Karma: 0
Ist ja toll, wie schnell die deutsche Bürokratiemühlen mahlen, nach 14 Monaten kommt der Zoll drauf , und weis doch nur die Hälfte

auf www.my-sozialberatung.de gibts Anwälte für Sozialrecht und Arbeitslosenberatungsdienste Bundesweit zu finden, natürlich auch in der Nähe
Zippidoo
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 55
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12003
Re: Anzeige wegen Betrugs vor 11 Jahren Karma: 0
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.
Zur Info:
Ich war ja dann beim Zoll und habe meine Aussage gemacht, gestern kam das Schreiben von der Staatsanwaltschaft dass die Anzeige nicht weiter verfolgt werden würde.
Viele Grüße
Susi80
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom