Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Neues von der "Hartz-Front" weiter Kürzungen
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Neues von der "Hartz-Front" weiter Kürzungen
#10942
Neues von der "Hartz-Front" weiter Kürzungen vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 11
Hallo alle zusammen,

wie heute Morgen bekannt wurde sind weiter Kürzungen für Hartz4-Empfänger geplant. Diesmal aber nicht an den Leistungen, sondern am Zuverdienst.
Kürzungen am Zuverdienst sollen einen größeren Anreiß schaffen, dass Hartz4-Empfänger intensiever nach Festeinstellungen suchen, so sinngemäß seine Selbstherlichkeit Müntefering (Quelle Morgenmagazin von ARD u. ZDF). Er sagt aber nicht wo man suchen soll.
Vieleicht in seinem Ministerium oder gar im Bundestag? Ach nein dass geht nicht, dazu fehlen den Leuten ja die Beziehungen zu den Wirtschaftsbossen.
Oder soll das Bedeuten, das die 1 €-Jobs in 50 Cent-Jobs um gemünzt werden?
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#10944
Re: Neues von der "Hartz-Front" weiter Kürzungen vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: -1
Davon habe ich auch gehört, angeblich soll es zunächst nur um 770000 Teilzeitjobber gehen ddie es sich in ihrem ALG2 - Bezug dadurch einrichten wollen. Ich frage mich wirklich was das soll, manche von "denen da oben", hatten doch damals lauthals gesagt, jede Tätigkeit wäre besser, als wenn man nur im Bezug des Geldes zuhause nichts tut, daher meine Frage was denn nun?
Ich glaube langsam wirklich das sie vergessen hatten damals die "Gesetze zur Modernisierung des Arbeitsmarktes" genau oder zumindest zum Teil durchgelesen haben, bevor sie darüber abstimmten.
hagestolz
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 54
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10951
Re: Neues von der "Hartz-Front" weiter Kürzungen vor 11 Jahren, 2 Monaten  
Hatte mir vor kurzem eine dieser unerträglichen Diskussionen der Anzugträger zum AlgII, ich glaub es war Christiansen, angetan.

Daraus folgert für mich folgendes Szenario:
AlgII wird gekürzt, Summe wurde nicht genannt, nur der Begriff: Sockelbetrag. Dann muss man arbeiten, um Anspruch auf das volle AlgII zu haben=ehemals 1,-€-Job, der somit eben nicht mehr über das AlgII hinaus vergütet wird.
Zuverdienstgrenze ist dann vielleicht das volle AlgII. Das Gerücht mit der Abschaffung der 1,-€-Jobs wird langsam zur Gewissheit.
Zuverdienst wird völlig abgeschafft, wer soviel Geld, in der Diskussion redeten die von 800,-€ für einen Alleinstehenden unter AlgII, die z.Zt gezahlt werden würden( ich dachte nur, wer soll das denn sein, soviel kriegt doch keiner?)muss auch arbeiten, das wäre ja schon Erwerbseinkommen.

Amerika ist hier mal wieder Vorbild, da werden nach 5 Jahren die Sozialleistungen eingestellt. Ergebnis: 80% der ehemaligen LEistungsempfänger in Arbeit, möchte ja nicht wissen, wieviel die arbeiten, um zu existieren. 20% ohne Existenzgrundlage(= obdachlos) sind dann eben der Preis, den auch unsere Regierung gerne zahlen wird.

Und was ist das Ergebnis: Fast 20% der Wähler würden FDP wählen, wenn Bundestagswahl wäre. Das würde dann zwar zu einer noch gezielteren Massenverarmung führen, aber aufgrund der Informationsmonopole wissen das wohl nicht so viele.

Der Keller wartet auf uns
grottenolm

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom