Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Hartz IV-Klagewelle
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Hartz IV-Klagewelle
#10830
Hartz IV-Klagewelle vor 11 Jahren, 3 Monaten Karma: 11
In diesem Thread wird dieser Contentartikel diskutiert: Hartz IV-Klagewelle

Tja und die Klagewellen werden noch mehr zu nehmen und noch größer werden mit Inkrafttretung des "Antidiskreminierungsgestzes", das der Bundespräsident vor ein paar Tagen unterschrieben hat. Hier wird sich über die Gerichte eine Sumaniwelle von Klagen aus allen Bereichen ergießen.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#10893
Re: Hartz IV-Klagewelle vor 11 Jahren, 3 Monaten Karma: -12
Aber auch um all diese Klagen abzuwenden gibt es doch schon sehr hilfreiche Pläne dieser inkompetenten Regierung: Die Klagen werden kostenpflichtig!!
Dann werden sich von Zauberhand alle Klagen verflüchtigen, so wie die Arbeitslosen, von denen keiner versteht, wo die hin sind im letzten Monat, wo plötzlich soviel weniger arbeitslos gemeldet waren....
Das Jobwunder bestand m.E. aus 1-Euro-Jobs und Hilfeberechtigten, die nicht mehr die Nerven hatten, sich mit der ArGe um jeden Cent zu prügeln....
grottenolm
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 88
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10904
Re: Hartz IV-Klagewelle vor 11 Jahren, 3 Monaten Karma: 11
Hallo grottenolm,

da hast Du mit Sicherheit recht, aber ich gehe jetzt spetiel von der Diskreminierung Ostdeutscher Arbeitnehmer aus. Diskreminierung deswegen, weil der Lohnunterschied zwischen Ost und West in meinen Augen eine Dikreminierung der Ostdeutschen Arbeitskraft darstellt. Das gleiche gild für alle Angestellten in den sogenannten Zeitarbeitsfirmen. Hier ist die Diskreminierung des Arbeitnehmers am deutlichsten. Er erhält für die gleiche Arbeit die sein Festangestellter Kollege macht teilweise weniger als die Hälfte an Lohn. Das gilt für Ost und West gleichermaßen, mit dem Unterschied , dass der Ostdeutsche Zeitarbeiter eh weniger verdient wie der westdeutsche, aber noch mal durch eine Sonderlegelung gekürzt wird.
Beispiel: West 7,02 € die Stunde und Ost 6,07 € die Stunde, alles für die gleiche Arbeit!
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#10907
Re: Hartz IV-Klagewelle vor 11 Jahren, 3 Monaten Karma: 2
Das ist noch nicht so kraß ,bei großen Unternehmen die hier angesiedelt sind ,bekommen die Ostler gerade mal die Hälfte des Westlohnes! Es wurde uns sogar bei der Bewerbung gesagt. Wir sollten 15,37 DM bekommen und in Nürnberg bekommen sie 32,00 DM. Es war noch zu DM Zeiten.
Es gab Zeiten, da wurden die Ossis mit den Bus nach Pforzheim gekarrt mußten in leeren Schulen schlafen und bekamen 10,00 DM die Stunde und durften nur zum Wochenende heim ! Sie haben das schnell hingeschmissen aber heute müssen sie sonst gibts kein Hartz mehr!
Auch sind die Normen im Osten doppelt so hoch ! Im Osten müssen sie 12 Rutschen nehmen und im Westen nur 6.
Der Osten wird ausgepreßt vom Westen wie eine Zitrone.
Dem Westen geht es zu gut deshalb gehen sie auch nie mit zur Demo !
Andromeda
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 114
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom