Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Unbequeme Wahrheiten für unsere Eliten
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Unbequeme Wahrheiten für unsere Eliten
#10248
Unbequeme Wahrheiten für unsere Eliten vor 11 Jahren, 4 Monaten Karma: 2
In einem anderen Forum habe ich folgenden Artikel gefunden. In diesem beschreibt ein US Prof. die logisch nachvollziehbare Entwicklung des Arbeitsmarktes in der Zukunft. Ich für mich muss feststellen, das ich wohl in einem Punkt auch umdenken muss. Ich habe mich selbst auch immer über meine Arbeit definiert, diese zum Lebensinhalt gemacht und die Zeiten sind wohl entgültig vorbei. Das was dieser Prof. schreibt, ist eindeutig und völlig klar die Wahrheit und dürfte unseren "Eliten" richtig sauer aufstossen. Beachtenswert dabei ist, das sie ihn eingeladen haben, um ihnen die Situation näher zu schildern. Sie wissen es also und trotz dem werden wir weiter maltretiert. Das nenne ich schon pervers!!!

Interview mit US-Professor Jeremy Rifkin
Quelle:
www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/916564?_seite=1
heiko98527
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 64
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10271
Re: Unbequeme Wahrheiten für unsere Eliten vor 11 Jahren, 4 Monaten Karma: 1
Hallo Heiko98527,

das ist eine These die ich soweit ok finde. Wenn ich es richtig sehe stammt das von 2005.

Falls Du in einem anderen Forum noch nicht nachgeschlagen hast schau mal ( und andere auch ) unter:

www.flegel-g.de/bilderberger.html

Und wer ist u.a. Mitglied hierin. Frau Merkel auch. Und jetzt macht die Hetze der letzten Monate Sinn oder? Da die USA in Europa nicht viele Freunde haben, außer Herrn Blair der auch Mitglied ist passt es auch. Frau Merkel wird Deutschland danach führen und die Menschen verarmen lassen. Und man denke an die deutsche Präsidentschaft in der EU im nächsten Jahr wo Frau Merkel die gemeinsame Verfassung voran treiben wird. Wenn es auch nur eine These ist, irgendwie passt es. Auch ist man am gewünschten noch nicht am Ziel siehe Frankreich.

Eigentlich ergibt sich bei jeder Wahl ein Muß sein Kreuz zumachen. Außer man möchte den Genuss von absoluter Versklavung.
Zumutbarkeiten
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 133
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom